Tarifcheck Lieferwagenversicherung

Tarifcheck Lieferwagenversicherung

Tarifcheck LieferwagenversicherungGenauso wie beim Personenwagen gibt es nicht zuletzt für Sattelzüge eine Haftpflicht. Des Weiteren kann die Teil- oder eine Vollkaskoversicherung für einen LKW abschließen. In diesem Zusammenhang haben Sie eine Wahl zwischen einer Eigenbeteiligung oder dem Vertrag komplett ohne finanzielle Eigenbeteiligung. Eine Kasko-Versicherung für den LKW sichert Schäden an dem kostenspieligen Kraftfahrzeug ab. Zusätzlich dürfen Firmeninhaber eine Insassen Unfallversicherung, die alle Kraftfahrer schützt versichern. Die LKW Versicherung ist eine sehr individuelle Problematik. Hierbei lohnt sich ein Lieferwagen Versicherungsvergleich in jedem Falle. Unter zu Hilfenahme eines Tarifcheck Lieferwagenversicherung sollte ein jeder unter Umständen hier die Pickup Versicherungen ermitteln und gleichermaßen am Beitrag sparen.

Jetzt einen Tarifcheck Lieferwagenversicherung durchführen

Frachtführerhaftpflicht

Die Bestückung des Lastkraftwagens gilt mit einer Lkw Haftpflichtversicherung und / oder mit einer Fahrzeugversicherung nicht abgesichert. Auch die eigene Kaskoversicherung, egal ob Teilkasko oder Vollkasko, bezieht sich allein auf das Kraftfahrzeug selbst. Für den Fall, dass bei einem Verkehrsunfall das Frachtgut zerstört werden, was macht man dann? An diesem Punkt greift die eigene Transport-Versicherung, die sich dagegen nicht zwingend auf Gefahrgut bezieht. Hierfür muss extra eine Versicherung für Gefahrgüter abgeschlossen werden. Die Transport-Versicherung leistet bei Schäden bis zum Totalschaden. Die Güterschadenhaftung wird über das Handelsgesetzbuch vertragsrechtlich reguliert.

Eine Fuhrparkversicherung

Bei Unternehmen, die über 3 LKWs ihr Eigen nennen, lohnt sich eine Fuhrparkversicherung oder Flottenversicherung. Somit kann man alle Fahrzeuge versichern und bis zu 40 Prozent gegenüber der Einzelnen Versicherung einsparen. Kommen hier kaum Sachschäden an allen Versicherten Fahrzeugen auf, ermöglichen die Versicherungsgesellschaften unabhängig davon einen Rabatt. Bei dem Umfang des Sachschadens spielt fernerhin die Anzahl der Unglücksfälle eine relevante Beitragsrolle. Darum bieten manche Versicherungsunternehmen an dieser Stelle Präventivmaßnahmen an. Dazu gehören bspw. Unfallseminare.

Die Laster Haftpflicht und Kaskoversicherungen

Die Kfz-Versicherung unterscheidet u. a. nach Kfz-Typklassen. Im Zusammenhang mit einer Lieferwagen Haftpflicht wird die eigene Versicherungsprämie nach der Leistung errechnet. Lieferwagen Versicherungsunternehmen differieren zwischen Werksverkehr und Güterverkehr. Abhängig von dieser Zuordnung wird die Wagniskennziffer ermittelt. Im Werksverkehr spediert ein Lastwagen Waren die nicht Dritten gehören. Fuhrunternehmen befördern Güter für Andere als Dienstleistung. Das versteht man unter dem gewerblichen Güterverkehr. Vom Güterverkehr nochmals unterscheidet sich der simple Lieferwagen mit der Höchstnutzlast bis zu 1,0 Tonnen.
Auch wird zwischen einem Laster im Nahverkehr und einem LKW im Fernverkehr unterschieden. Unter dem Nahverkehr verstehen die meisten Versicherungsgesellschaften einen Gültigkeitsbereich um die Fünfzig km um den Wohnsitz. Übrige Versicherer billigen wiederum die gelegentliche Anwendung des Pickups auch im Fernverkehr.
Eine Lastwagen Teilkaskoversicherung bezahlt bei:

  • Glasbruchschäden
  • Diebstahl

Eine Lastkraftwagen Vollkaskoversicherung bezieht sich auf Sachschäden am eigenen Lkw, sogar wenn ein Fahrzeugführer eine Unfallschuld an einem Verkehrsunglück hat.

Kommentare sind geschlossen.